Freitag
Mixkulinarik

Wie auch schon im Juni 2017 und 2018 werden Bartender, Köche und Spirituosen­firmen Anfang Jänner ihre Kräfte bündeln und für eine Reihe ausgesuchter Partner­hotels und Restaurants ein perfekt aufeinander abgestimmtes Abend­menü samt Cocktail­begleitung auf die Beine stellen.

Edle Spirituosen, frische Früchte, kost­bare Gewürze und wohl­duftende Kräuter werden am ersten Freitag des Jahres von den Bar­profis zum Einsatz gebracht und zusammen mit den raffinierten Köstlich­keiten der lokalen Köche stil­sicher in Szene gesetzt.

Mit einer recht­zeitigen Zimmer- oder Tisch­reservierung in einem der folgenden Häuser ist man am 4. Jänner live dabei, wenn ausnehmende Persönlich­keiten aus der österreichischen und deutschen Bar­szene nach Kärnten zum Weissensee kommen werden und dort in einer pracht­vollen Winter­idylle ihre Drinks zum Besten geben.

Forelle

In der prämierten Kulinarik­werkstätte von Hannes Müller werden Regionalität und eine saisonale Verfüg­barkeit groß­geschrieben. Passend zur Jahreszeit wird das Forelle-Menü mit feinen Drinks auf Whisky-Basis abgerundet, für die David Kranabitl aus dem Birdyard zuständig zeichnet.

Persönlichkeiten

David Kranabitl

Im mehrfach als beste Bar Österreichs ausgezeichneten The Sign hat der ursprüng­lich aus dem Salz­kammer­gut stammende David Kranabitl seine ersten Schritte in der Wiener Bar­landschaft getätigt. Vom uner­müdlichen Kan Zuo bekam er dort das notwendige Basis­hand­werk für eine kreative Drink­konzeption vermittelt. Seinen Horizont erweiterte er fortan bei privaten Weiter­bildungen und auf Reisen in die großen Bar­städte der Welt wie London, New Orleans oder Boston, frei nach dem Motto, dass ein guter Gast­geber zunächst einmal lernen muss, ein guter Gast zu sein.

Als die Macher des Mama Liu Sons mit dem Birdyard ein neues, verheisungs­volles Bar­projekt in der Josef­stadt verkündeten, ließ er sich rasch von deren Konzept überzeugen und war Teil des gefeierten Eröffnungs­teams rund um Feng Liu und Dominik Möller. Der Lohn für die viele Arbeit folgte mit der Nominierung in der Kategorie "Beste Neueröffnung des Jahres" bei den Mixology Bar Awards in Berlin.

Hannes Müller
Photocredit: Ferdinand Neumüller

Mit Bravour gelingt Hannes Müller Tag für Tag der Spagat zwischen bodenständiger Land­wirtschaft und heimeligem Genießer­hotel samt gefeiertem Hauben­lokal. Gemeinsam mit seiner Frau Monika hat er den alt­gedienten Familien­betrieb zu einem der besten in ganz Kärnten geformt und das bemerkens­wert hohe Niveau mit der Zeit sogar noch ausbauen können.

Martin Nuart
Photocredit: Ferdinand Neumüller

Martin Nuart war bereits Chef der Küchen­brigade in der Clementine im Glas­haus, dem zweiten Restaurant im noblen Wiener Palais Coburg, als Hannes Müller ihn dazu überreden konnte, wieder in den Betrieb zurück­zukehren, wo der smarte Völker­markter einst einmal gelernt hatte: in die Forelle am Weissensee. Seither bilden die beiden ein kongeniales Duo, das ihre Gäste routiniert von einem begeisternden kulinarischen Höhen­flug zum nächsten geleitet.

Essen

Karpfen
Malz, Bergamotte, Karfiol

Rose von Görz (Radicchio)
Rote Rone, Haselnuss, Räucherziege

Bauch vom Weissenseer Brillenschaf
Topinambur, Kohlsud

Angus Rind
Ofenkraut, Speck, Kümmel

Kletzn Birne
Hafer, Buttermilch

Reservieren

Menü inklusive Cocktailbegleitung (5 Drinks) um 105,– € pro Person

+43 4713 2356 oder
info@dieforelle.at

Änderungen in der Menü­zusammen­stellung vorbehalten

Marken